2 | 2016 April – Juni

Leseproben

Ein Paradies der Kinder. Der westliche Blick auf Kindheit in Japan um 1900

Die Ausstellung arbeitet heraus, wie sich der Topos des »Kinderparadieses« in Bild und Schrift etablierte. So findet sich auf der Suche nach den Spuren, die junge Menschen in den Zeugnissen Japanreisender hinterlassen haben, reiches Material. Fotografien, Zeichnungen und Landesbeschreibungen veranschaulichen, dass nicht zuletzt die liebevollen Beziehungen zwischen Aufwachsenden und Erwachsenen ein Gegenstand westlicher Faszination waren.

Von der abstrakten »idea« zur sinnlich erfahrbaren Architektur. Meisterzeichnungen der Architektur aus der Albertina

Die Ausstellung im Berliner Museum für Architekturzeichnung gewährt einen Einblick in diese fantastische Sammlung und präsentiert ein breites Spektrum handgezeichneter Architektur: Skizzen, Studien, Veduten und Projektpräsentationen herausragender Künstler und Architekten wie Antonio Pisanello, Francesco Borromini, Hubert Robert, Egon Schiele, Hans Hollein und Zaha Hadid.

Textildesign heute. Vom Experiment zur Serie

Die Faszination von Textil in seinem Facettenreichtum steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Nicht nur in der Mode, sondern auch in der Innenraumgestaltung, in der Ausstattung von Fahrzeugen sowie zunehmend auch im großmaßstäblichen Einsatz in der Architektur begegnen wir dem Werkstoff Textil. Präsentiert werden Studien- und Abschlussarbeiten des Studiengangs Textil der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.